Sie befinden sich hier: Wissenswertes / Was heißt eigentlich IBS / 

Was heißt eigentlich IBS ?

Der Name IBS entstand aus einem „Gentleman Egreement“ heraus, welches der Firmengründer, Herr Klaus Schuster, mit seinem damaligen Arbeitgeber geschlossen hat,
bevor er den Schritt in die Selbstständigkeit wagte.

Herr Schuster war angestellt als Oberbauleiter und technischer Leiter in der Entwicklung verschiedenster Spezialgebiete rings um die Bergschadenssanierung wie z.B.
Häuserhebung, Entspannungsbohrungen, Beseitigung von Schallbrücken, Verpresstechnik.
Spätestens nach der spektakulären Horizontierung  eines Kirchturms in Essen-Stoppenberg mit enormer Presse- und Fernsehpräsenz hatte Herr Schuster sich einen Namen in der Branche erarbeitet, der fortan in Verbindung mit seinem damaligen Arbeitgeber in aller Munde war.

Im Zuge der Gründung seiner eigenen Firma verzichtete Herr Schuster aus Gründen der Fairness darauf, sich unter seinem Namen selbstständig zu machen.

Nun gab es die Idee, den Macher, aber es gab keinen Namen für die neue Firma.

Von ABC bis XYZ war theoretisch alles möglich. Dass es nun die Buchstaben I B S wurden hängt mit den Anfangsbuchstaben der Aufgabenbereiche zusammen, mit denen sich die Firma nun einen eigenen Namen erarbeiten sollte.

für Injektionstechnik

für Bauwerkssanierung

S

für, wenn ich ehrlich bin, dann doch für Schuster

IBS GmbH Bauunternehmung Gesellschaft f?r Bautenschutz